Auf dieser Seite sind Informationen für behinderte Menschen zur barrierefreien Nutzung des Dienstgebäudes zusammengestellt.

Behindertenparkplatz

Behindertenparkplatz
Die Staatsanwaltschaft Münster verfügt über zwei Behindertenparkplätze. Diese befinden sich direkt links neben dem Eingang des Gebäudes.

Barrierefreier Zugang

Rampe
Klingel
Fahrstuhl
Den Eingang zur Staatsanwaltschaft Münster können Sie über ein paar Stufen oder aber auch ebenerdig über eine Rampe rechts neben dem Eingang erreichen. Für die Durchführung der Eingangskontrollen ist eine Sicherheitsschleuse eingerichtet. Daher sind im Eingangsbereich  zwei normale Türen und eine Drehtür zu überwinden. Für Rollstuhlfahrer, Rollatorfahrer und Kinderwagenführer besteht die Möglichkeit, die Drehtür zu umfahren.

 


Vor der Eingangstür an der Rampe befindet sich zudem eine Klingel, um sich bei Bedarf die Hilfe eines Bediensteten herbeirufen zu können.

 


Sie können über die Aufzüge jede Etage des Gebäudes erreichen.
Über die dritte Etage kann der Übergang zum Neubau (Gebäudeteil D) barrierefrei erreicht werden. Auch im Neubau befindet sich ein Fahrstuhl, der über Brailleschrift verfügt.

Behinderten-Toiletten

WCTuer
Die Behindertentoilette finden Sie, wenn Sie sich vom Eingang gerade aus an den Sitzungssälen 16 und 20 vorbei zu der Tür am Ende des Flures begeben. Diese ist ausgestattet mit einem behindertengerechten WC nebst Dusche. Der Schlüssel ist an der Pforte erhältlich.

Nachtbriefkasten

Nachtbriefkasten
Der Nachtbriefkasten befindet sich direkt am Eingang der Staatsanwaltschaft neben den Behindertenparkplätzen und ist ebenerdig zu erreichen.

Ansprechpartner

"offenes" Ohr
Menschen mit Behinderung erhalten weitere Informationen und Hilfe bei unseren Mitarbeitern direkt an der Pforte und bei unseren Ansprechpartnern:

 

Helena Mietze
Telefon 0251 494-2836
E-Mail: Helena Mietze Email

Vertreter:
Ingrid Feldhaus
Telefon 0251 494-2339
E-Mail: Ingrid Feldhaus E-Mail