Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Steinfurt und der Polizei Münster

23-jährige Frau aus Recke stirbt im Krankenhaus - Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Die am Morgen (20.2.) in ein Krankenhaus eingelieferte bewusstlose 23-jährige Frau aus Recke ist am Nachmittag verstorben. "Erste Ermittlungen ergaben einen Tatverdacht gegen den 28-jährigen Freund der jungen Frau", erklärte der Leiter der Mordkommission Herbert Mengelkamp. "Wir haben ihn im Laufe des Tages vorläufig festgenommen."

In einer ersten polizeilichen Vernehmung hat der 28-Jährige bestritten, gegenüber seiner Freundin Gewalt angewendet zu haben. "Zur genauen Klärung der Todesursache wird die Staatsanwaltschaft Münster eine Obduktion beantragen", erläuterte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. "Die Ermittlungen, insbesondere zu einem möglichen Motiv dauern an."

 

Botzenhardt

Oberstaatsanwalt