Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, des Polizeipräsidiums Münster und der Kreispolizeibehörde Warendorf

Am Montagvormittag (5.6., 09:40 Uhr) erhielt die Polizei Kenntnis über eine gewaltsame Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in einem Wohnhaus im Sassenberger Ortsteil Füchtdorf. Nach ersten Erkenntnissen wirkten bislang unbekannte Täter auf mehrere Männer ein und verletzten diese. Insgesamt wurden drei Personen mit leichten, zwei Personen mit schweren und eine Person mit schwersten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Warum der Streit zwischen den Personen in dem Wohnhaus derart eskalierte und was Inhalt der Streitigkeiten war, ist bislang völlig unklar", erläuterte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. "Die mutmaßlichen Täter sind auf der Flucht."

Zur Klärung der Tatumstände ist eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Münster unter der Leitung von dem Ersten Kriminalhauptkommissar Herbert Mengelkamp im Einsatz. Die Ermittlungen stehen noch ganz am Anfang.

Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02581 94100-0 bei der Polizei zu melden.

 

 

Botzenhardt

Oberstaatsanwalt